[Intern] Leiter (m/w/d) Naturschutz, Landschaftspflege - #1134874

Freistaat Sachsen


Datum: vor 2 Wochen
Stadt: Dresden, Sachsen
Vertragstyp: Ganztags

Hinweis: Interne Stellenausschreibung ausschließlich für Bedienstete des Freistaates Sachsen

Stelleninformationen

Landesdirektion Sachsen
Qualifikationsebene: Master, Diplom (Universität), Magister, Staatsexamen und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: unbefristet

Bewerbungsfrist: 19.04.2024

Kennziffer: 1445

Bewerbungsadresse

Sächsisches Staatsministerium des Innern
Referat Personalmanagement
Wilhelm-Buck-Straße 2
01097 Dresden

E-Mail: [email protected]

Diese Stellenausschreibung richtet sich aus Gründen der Personalentwicklung ausschließlich an Bewerber (m/w/d), die sich in einem unbefristeten Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis zum Freistaat Sachsen befinden und denen mindestens ein Amt der BesGr. A 15 übertragen ist oder die vergleichbar eingruppiert sind.

Das Referat 45 „Naturschutz, Landschaftspflege“ bearbeitet u. a. Aufgaben im Bereich NATURA 2000, führt naturschutzrechtliche Genehmigungsverfahren für die „Nationalparkregion Sächsische Schweiz“ und das „Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ durch, wirkt in wasserrechtlichen Verfahren zum Hochwasserschutz mit und übt die Fachaufsicht über die unteren Naturschutzbehörden im Freistaat Sachsen aus.

Die Landesdirektion Sachsen (LDS) mit ca. 1.600 Bediensteten an den drei Standorten Chemnitz, Dresden und Leipzig ist ein wichtiger Teil der Staatsverwaltung und eine der größten Behörden des Freistaates Sachsen.

Die regelmäßige Aufgabenwahrnehmung ist in der Dienststelle Chemnitz, Dresden oder Leipzig möglich.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • die organisatorische und fachliche Leitung des Referates,
  • die personelle Führung von 23 Bediensteten, darunter zwei Sachgebietsleiter, 13 Referenten und acht Sachbearbeiter,
  • das Planen und Festlegen der Aufgabenerfüllung und des Personaleinsatzes einschließlich des Zuordnens temporär anfallender Arbeiten und das Überwachen der Aufgabenerfüllung,
  • das Erteilen von Bearbeitungshinweisen, Anleiten der Bediensteten bei komplizierten und komplexen Aufgaben bzw. Übernahme dieser,
  • das Erstellen grundsätzlicher Arbeitsanweisungen,
  • das Entwickeln von Maßnahmen zur Verbesserung oder Optimierung des Arbeitsablaufes.

Zwingende Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind:

  • ein Abschluss als Volljurist oder
  • ein abgeschlossener Diplomstudiengang, Masterstudiengang oder ein vergleichbarer Abschluss an einer Universität, einer Technischen Hochschule oder einer anderen wissenschaftlichen Hochschule oder ein abgeschlossener Masterstudiengang an einer Fachhochschule
  • in der Fachrichtung Naturschutz und Landschaftsökologie, Biologie, Landschaftspflege oder Landschaftsplanung

und

  • eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung im Vollzug des Naturschutzrechts

und

  • eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Führung oder Anleitung interdisziplinär zusammengesetzter Organisationseinheiten, Arbeitsgruppen oder Teams.

Die Aufgabenerfüllung erfordert überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten und ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick und Verantwortungsbewusstsein. Die Fähigkeit, Mitarbeiter zu engagierter, leistungsbewusster Arbeit zu motivieren (Mitarbeiterorientierung) ist ebenso erforderlich wie in angemessener Zeit Entscheidungen zielorientiert herbeizuführen (Entscheidungsfähigkeit) und diese umzusetzen. Aufgrund der Zuständigkeit für den Natur- und Artenschutz und der damit verbundenen, häufig auftretenden Zielkonflikte ist ausgeprägte Lösungsorientierung und Adressatengerechtigkeit – auch bei komplexen Sachverhalten – unverzichtbar (Konfliktfähigkeit).

Darüber hinaus sind das Vorhandensein eines Führerscheins der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen eines Dienst-Kfz von Vorteil.

Wir freuen uns, wenn Sie bereits Kenntnisse im Naturschutzrecht und dessen Vollzug mitbringen.

Gut zu wissen:

Für Tarifbeschäftigte finden die Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Anwendung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen kommt eine über die Entgeltgruppe 15 TV-L hinausgehende außertarifliche Entgeltzahlung auf Grundlage des Rundschreibens des Sächsischen Staatsministeriums der Finanzen vom 30. November 2009, Az.: 16-P2110-6 (ATB-Regelung) in Betracht.

Der Dienstposten ist für Beamte der zweiten Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 zugeordnet und bietet je nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung sowie im Rahmen der zur Verfügung stehenden Planstellen Aufstiegsmöglichkeiten bis BesGr. A 16. Bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Übertragung des Amtes der BesGr. A 16 zunächst im Beamtenverhältnis auf Probe.

Hinweis: Für die Übertragung von Führungsaufgaben u. a. in oberen Landesbehörden sowie für eine Beförderung in ein Amt ab der BesGr. A 16 gelten das Personalentwicklungskonzept für Führungskräfte der Sächsischen Staatsregierung sowie die Beförderungsgrundsätze im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern mit Ausnahme des Polizeibereiches (Beförderungsgrundsätze SMI). Danach sollen vor der Übertragung von Führungsaufgaben und vor einer Beförderung in ein Amt der BesGr. A 16 u. a. Verwendungsbreite und Verwendungstiefe durch Bewährung auf mindestens zwei unterschiedlichen Dienstposten der zweiten Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 oder einer vergleichbaren Entgeltgruppe sowohl in verschiedenen obersten Bundes-
oder Landesbehörden als auch auf unterschiedlichen Verwaltungsebenen sowie in verschiedenen Aufgabenbereichen nachgewiesen werden.


Im Rahmen der Personalentwicklungsmöglichkeiten wird daher von Bewerbern – soweit sie die vorgenannten Voraussetzungen noch nicht erfüllen – erwartet, dass mit der Bewerbung ausdrücklich die uneingeschränkte Bereitschaft erklärt wird, innerhalb eines Zeitrahmens von längstens fünf Jahren nach Übertragung der Leitungsfunktion einer Nachholung dieser Verwendung zuzustimmen.

Das Sächsische Staatsministerium des Innern ist bestrebt, den Anteil der Frauen in Führungsfunktionen zu erhöhen und bittet daher insbesondere Frauen, sich zu bewerben.

Die Sächsische Staatsverwaltung setzt auf ein Arbeitsumfeld, an dem jeder Mensch gleichberechtigt und selbstbestimmt teilhaben kann und wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, des Alters, der Religion oder der Identität. Wir sind bestrebt, Menschen mit Behinderungen oder ihnen Gleichgestellte besonders zu fördern, achten im Bewerbungsverfahren bei gleicher Eignung auf ihre bevorzugte Berücksichtigung und bitten daher um entsprechende Hinweise in Ihrer Bewerbung.

Wir konnten Ihr Interesse wecken?

Dann freuen wir uns über die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnissen, Nachweisen zum Vorliegen Ihrer Führungserfahrung, Angabe zum bevorzugten Dienstort und sofern vorhanden aktuellen Leistungsnachweisen wie Beurteilungen, Arbeitszeugnisse etc., sowie ggf. die Zustimmung für die Einsicht in die Personalakte).

Wie bewerbe ich mich?

Um sich für diesen Job zu bewerben, müssen Sie auf unserer Website autorisieren. Wenn Sie noch kein Konto haben, registrieren Sie sich bitte.

Veröffentlichen Sie einen Lebenslauf

Ähnliche Jobs

Sachbearbeiter*in Versicherungen

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden, Sachsen
vor 5 Tagen
Das Universitätsklinikum Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau an und deckt das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Es vereint 26 Fachkliniken, 17 interdisziplinäre Zentren und sechs Institute, die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Mit 1.410 Betten und 201 Plätzen für die tagesklinische Behandlung von Patient*innen ist es eines der größten Krankenhäuser in...

Cloud-/DevOps-Architect (m/w/d)

proficom GmbH, Dresden, Sachsen
vor 5 Tagen
Du betreust unsere Kunden von der Bedarfs- und Anforderungsanalyse bis hin zur Implementierung. Du erkennst und bewertest Lösungsoptionen in Hinblick auf Chancen und Risiken, triffst Technologie- & Architekturentscheidungen und vertrittst diese gegenüber unseren Kunden. Du arbeitest eigenständig oder in agilen Projektteams an komplexen Automatisierungsprojekten und entwirfst individuelle und bedarfsgerechte Lösungen unter Berücksichtigung moderner Frameworks und DevOps-Ansätzen. Du behältst die aktuellen...

Bibliothekar/in (m/w/d)

Freistaat Sachsen, Dresden, Sachsen
vor 6 Tagen
Stelleninformationen Hochschulen Qualifikationsebene: Bachelor, Diplom (FH/BA) und vergleichbar Dienstort: Dresden Anstellungsverhältnis: unbefristet Bewerbungsfrist: 12.05.2024 Kennziffer: 23/2024 Bewerbungsadresse Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Friedrich-List-Platz 1 01069 Dresden E-Mail: [email protected] „Praktisch mehr erreichen“ prägt das Studium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTWD) für etwa 4.800 Studierende in 43 Studiengängen. Als Arbeitgeberin bietet die Hochschule ausgezeichnete Arbeitsbedingungen in einer Vielzahl...